Rumänien- UNESCO Weltkulturerbe

IMG_3380

Die Weltkulturerbe-Stätten Rumäniens sind gut-bekannt: befestigte mittelalterliche Kirchen aus Siebenbürgen, die Altstadt von Sighisoara, die bemalten Klöster aus Bukovina, die Holzkirchen aus Maramures, die  Festungen von Orastie-Bergen, Donau-Delta. All diese  sind Reiseziele für diejenigen, die Geschichte, Kunst und  Kultur suchen. Diese Reise führt Sie zu den interessantesten von diesen , die Ihnen an eine reiche […]

Read More...

Bukarest und das Donaudelta

IMG_2733

Eine unvergessliche Erfahrung ….im Herzen der Natur. Entdecken sie die außergewöhnliche Schönheit des letzten natürlichen Paradieses aus Europa, am Bord eines komfortablen Bootes. Das Donaudelta  ist das zweitgrößte und am besten konservierte Delta Europas. Sie werden entlang der Kanäle fahren, durch das schwimmende Schilf, durch Lagunen und Seen. Erfreuen Sie sich an dieser Reise  und […]

Read More...

Siebenburgen und die bemalten Moldauklöster

1

Entdecken sie zwei der malerischsten Gegenden Rumäniens, Siebenburgen welches einige der bestkonservierten mittelalterlichen Städte aus Europa hat, von denen die meisten sich auf die Legende Draculas beziehen und die einmaligen bemalten Kirchen aus der Bukovina, mit den  wunderbaren Außenfresken die von hohen Ziegeldächern geschützt werden. Dauer: 9 Nächte/10 Tage Preis ab  730 Euro/Person Höhepunkte der […]

Read More...

Siebenburgen – auf den Spuren der Siebenburgen Sachsen

IMG_3056

Die Siebenbürger Sachsen sind Mitte des 12. Jhd. nach Transsilvanien aus dem Rhein-Mosel-Gebiet gekommen. Sehr geachtet wegen ihren Fähigkeiten und Talente, gelang es ihnen territorielle Autonomie zu erlangen, etwas Ungewöhnliches in einem feudalen Europa, der absoluten Monarchien. Das Ergebnis von ca. neun Jahrhunderten des Bestehens der deutschen Gemeinschaft in Südtranssilvanien ergab ein kulturelles und architekturmäßiges […]

Read More...

Maramures und Bukovina- eine magische Reise in die Vergangenheit

IMG_3370

Maramures dürfte die wohl ursprünglichste Region Rumäniens sein. Hier messen die Uhren angeblich nicht die Zeit, sondern die Ewigkeit. Zu Recht wird die Maramures auch als lebendiges Museum der guten alten Zeit angesehen. Vor allem die Zimmerleute und die Meister der Holzschnitzerei haben sich in der Region weithin sichtbar verewigt – durch die reich geschnitzten […]

Read More...