General

Die Weltkulturerbe-Stätten Rumäniens sind gut-bekannt: befestigte mittelalterliche Kirchen aus Siebenbürgen, die Altstadt von Sighisoara, die bemalten Klöster aus Bukovina, die Holzkirchen aus Maramures, die  Festungen von Orastie-Bergen, Donau-Delta. All diese  sind Reiseziele für diejenigen, die Geschichte, Kunst und  Kultur suchen. Diese Reise führt Sie zu den interessantesten von diesen , die Ihnen an eine reiche Lebenserfahrung, Leidenschaften und Träume erinnert.

Dauer : 11 Nächte/12 Tage

Preis: von 910 EUR/Person

Höhepunkte der Reise die “Rumänien- UNESCO Weltkulturerbe”:

1. Tag Bukarest

Ankunft am Flughafen Bukarest. Nach dem Empfang vom rumänischen Reiseleiter werden Sie zum gebuchten Hotel in Bukarest fahren. In einem Land der Kontraste, ist Bukarest eine Hauptstadt der Kontraste. Aber Alt und Neu machen aus der Hauptstadt Rumäniens eine Stadt, die man unbedingt erleben muss.  Die ausführliche Besichtigung führt Sie zum Triumphbogen, zum Martkplatz der Revolution, zur Patriarchenkirche, zum  Parlamentsgebäude – das zweitgrößte Gebäude der Welt. Der Tag endet mit einem traditionellen Abendessen mit Live-Show in der Altstadt. Übernachtung in einem 4 * Hotel in Bukarest.

2. Tag  Bukarest – Curtea de Arges- Sibiu (270 km)

Nach dem Frühstück fahren wir nach Sibiu.  Auf dem Weg werden Sie anhalten, um eine der schönsten Klöster in Rumänien zu bewundern. Das Klöster Curtea de Arges erstaunt  die Besucher mit seiner eleganten Form und vorzüglichen Außendekorationen .  Am Nachmittag werden Sie die schöne mittelalterliche Stadt Sibiu erreichen. Freizeit, gefolgt von einem leckeren siebenbürgischen Abendessen, in einem der berühmtesten Restaurants der Stadt. Übernachtung in einem 4 * Hotel in Sibiu.

3. Tag  Sibiu-Hosman-Biertan-Sighisoara (110 km)

Nach dem Frühstück werden Sie  einen Rundgang durch Sibiu, die Kulturhauptstadt Europas im Jahr 2007 machen. Der Rundgang führt Sie zum Großen und Kleinen Ring, zum Bruckenthal Palast, zur berühmten  Lügenbrücke, zur Katholische Kirche und der christlich-orthodoxe Kathedrale. Später werden Sie den malerischen Hartibaciu Tal und das saxonische Dorf Hosman entdecken, mit den alten traditionellen sächsischen Häusern, einem gut erhaltenen Kirchenburg und mit einer wirklich einzigartigen Attraktion:  eine alte Mühle und Bäckerei .  Fast 100 Jahre lang mahlt unerbittlich die Mühle von Hosman das Weizen, hier wird eines der leckersten Brote vom Hartibaciu Tal gemacht. Die Mühle von Hosman, das sich im Dorf Nochrich befindet, wurde 1920 gebaut und mit ihr auch eine Bäckerei mit Kaminofen. Zudem sind die Sehenswürdigkeiten im Dorf neben der Alten Mühle  auch eine traditionelle Schmiede, in der noch heute gearbeitet wird. Später fahren wir nach Biertan, um die eindrucksvolle sächsische befestigte Kirche zu besuchen  . Von engen lebendigen Gassen umgeben, ist die Kirchenburg Biertan aus dem 15. Jahrhundert auf einem Hügel in der Mitte des Dorfes platizert. Drei Ebenen der Wehrmauern 10,6 Meter hoch, von Türmen und Toren verbunden, den Komplex umgeben, also war die Kirche im Mittelalter unmöglich zu erobern. Später, am Nachmittag werden Sie  Sighisoara erreichen, der Geburtsort von Vlad Tepes. Abends werden Sie  im sächsischen Haus von Dracula essen. Übernachtung in einem 4 * Hotel in Sighisoara.

4. Tag  Sighisoara- Baia Mare-Tirgu Mures (254 km)

Nach dem Frühstück kurzer Stadtrundgang auf den Straßen der alten Stadt. Sie bewundern den Uhrturm, welche die Geschichte von Sighisoara konzentriert, die schöne und einzigartige Bergkirche. Eine Attraktion sind auch die Schülertreppen. Wir fahren nach Tirgu Mures, die Stadt der Rosen.  Am Nachmittag erreichen wir Baia Mare, einer der wichtigsten Bergbauzentren in Rumänien.  Abendessen und Übernachtung in einem 4 * Hotel in Baia Mare.

5. Tag  Baia Mare- Surdesti- Barsana- Ieud-Viseu de Sus (130 km)

Nach dem Frühstück werden Sie nach Maramures fahren,  ein Ort, wo Dorfbewohner ihre Traditionen unberührt gehalten haben, ein Gebiet, das  für die Tradition in Holzschnitzereien und Holzbauten bekannt ist.  Sie werden das Dorf Surdesti erreichen, mit der ersten Holzkirche der Reise.  Weiter im Iza Tal sehen Sie die bezaubernde Klosteranlage Barsana. Die große und dünne Abbildung der Holzkirche, die Skulpturen jedes Gebäudes und der herrliche Garten sind eine perfekte Synthese zwischen dem starken Glauben der Einheimischen und ihren Fähigkeiten.  Die Holzkirche Ieud, die älteste in Rumänien, ist in der Mitte einer typischen rumänischen Landschaft, wo Sie die Schönheit der gemeißelten Hügel sehen können, das frische Gras riechen können und die Wärme von Leuten, die hier leben, fühlen können.  Abendessen und Übernachtung in einem  3 * Hotel in Viseu de Sus.

6. Tag Der Dampfzug – Bistrita (95 km)

Mocanita, der Dampfzug im Vaser-Tal. Seit 1932 steht die Wassertalbahn fast ununterbrochen in Betrieb. Sechs Mal die Woche transportieren Produktionszüge Holz aus dem Wassertal in das Holzverarbeitungswerk in Viseu de Sus. Die Wassertalbahn ist somit europaweit die einzige Bahn, die noch für die Holzproduktion verwendet wird. Heute verkehren von Frühling bis Herbst regelmässig Dampfzüge für Touristen und Bahnliebhaber. Am Nachmittag werden Sie die Stadt Bistrita erreichen, eine der ältesten Städte in Rumänien. Ein kurzer Spaziergang durch das Zentrum, um die wichtigsten Teile dieser mittelalterlichen Stadt zu entdecken: die Ortodoxe Kirche, die sächsische evangelische Kirche,  das mittelalterliche Gebäude Sugalete. Abendessen und Übernachtung in einem 4 * Hotel in Bistrita.

7. Tag  Bistrita- Pasul Birgaului- Gura Humorului (157 km)

Heute  fahren wir weiter und überqueren die Ostkarpaten.  Am Tihuta Pass können Sie die atemberaubende Landschaft bei einem Stopp am Hotel Dracula bewundern.    Um ihren Mut zu testen, werden Sie Draculas Sarg besuchen. Am Nachmittag  erreichen Sie den nördlichen Teil der Moldau, auch unter dem Namen Bukowina bekannt. Sie werden heute zwei von den bemalten Kirchen kennenlernen: das Kloster Voronet mit seinen blauen Wandmalereien und das Kloster Humor mit einer Vielzahl von Fresken aus dem Jahre 1535. Abendessen und Übernachtung in einem 4-Sterne-Pension in Gura Humorului.

8. Tag  Bukovina – das Land der Traditionen und der Ruhe

Heute werden wir den schwarzen Keramikwerkstatt in Marginea, der einzige Ort in Europa, wo eine Art Spezialkeramik gemacht ist, besuchen.  Das erste Kloster auf dem Programm ist dasjenige aus dem Dorf Sucevita. Obwohl die Thematik der Malerein ähnlich ist, trägt jedes Kloster seine Eigenheiten. Spater , bei Moldovita Kloster, erklärt eine Nonne die verschiedenen Außenfresken und die Symbole.  Danach wird für Sie eine Eierbemalungvorstellung in einem Bauernhaus präsentiert.  Abendessen und Übernachtung in einem 4-Sterne-Pension in Gura Humor.

9. Tag  Gura Humorului-Bicaz-Sovata (244 km)

Nach dem Frühstück setzen Sie die Reise über die atemberaubenden Landschaften des Bicaz- Klammes nach Siebenbürgen fort. Mit fast 7 km lang und 300 m Höhe der Felsen, ist der Bicaz Klamm  nicht nur eine gute Gelegenheit, die Schönheit der Natur zu bewundern, aber auch Souvenirs von lokalen Händlern zu kaufen. Ankunft in Sovata, sicherlich einer der bedeutendsten und beliebtesten Kurorte in Rumänien. Sovata hat einen hervorragenden Ruf mit malerischen Salzseen verdient. Der Ursu See ist  zweifellos der beliebteste. Abendessen in einem Restaurant am Ufer des Sees. Übernachtung in einem 4 * Hotel in Sovata.

10. Tag  Sovata- Saschiz- Prejmer-Brasov (210 km)

Nach dem Frühstück werden wir weiter zum Dorf Saschiz- UNESCO-Erbe- fahren. Saschiz ist nicht nur fur  die Kirchenburg berühmt, sondern auch als ein Zentrum der Holzschnitzerei und -malerei. Besuch des lokalen Kochmuseums und  kosten ein paar leckere  hausgemachte siebenbürgische Säfte und Marmeladen. Wir fahren weiter zur befestigten Kirche Prejmer, eine der repräsentativsten und mächtigsten Kirchenburgen Siebenbürgens, die unter Schutz des UNESCO seit 1999 steht.  Unser nächstes Ziel ist die mittelalterliche Stadt Brasov. Abendessen und Übernachtung im 3 *-Hotel im Zentrum.

11. Tag  Brasov- Bran-Sinaia-Bukarest (140 km)

Nach dem Frühstück Stadtführung durch das alte Stadt. Während des Rundgangs sehen Sie die Schwarze Kirche (größter gotischer Sakralbau in Osteuropa), den Rathausplatz und die orthodoxe Kirche. Danach Weiterfahrt nach Bran (Törzburg).  Die Burg ist Ende des 14. Jahrhunderts entstanden und hat im Mittelalter für Siebenbürgen eine sehr wichtige Rolle gespielt, sowohl aus militärischen als auch aus wirtschaftlichen Gründen. Mit dem historischen Dracula, dem walachischen Fürsten Vlad Tepes, hat diese nichts zu tun. Trotzdem ist die Burg Bran auch als „Dracula-Burg“ bekannt.  Transfer nach Sinaia, die Perle der Karpaten. Sinaia war bis Ende des zweiten Weltkrieges die Sommerresidenz der rumänischen Könige. Schloss Peles war die Sommerresidenz der ersten königlichen Familie. Schloss Peles galt als das modernste Schloss seiner Zeit, mit Aufzügen, Zentralstaubsauger, Elektrizität. Die Räume des Schlosses sind mit kostbaren Möbeln aus vielen Epochen ausgestattet. Am Nachmittag Ankunft in Bukarest.  Abschiedsessen in einem Restaurant in der Innenstadt. Übernachtung in einem 4 * Hotel in Bukarest.

12. Tag  Abfahrt

Je nach Abflugzeit bleibt der Vormittag zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen, Abschied vom rumänischen Reiseleiter und Heimflug.

Included services

Inklusive Leistungen:

- 11 Übernachtungen in 3* und 4 *-Hotels der gehobenen Mittelklasse;
- 11x Frühstücke, (2-12 Tag),
- 11x 3-Gang Gourmet-Abendessen in den besten Restaurants (1 Glasswein oder ein Glass Schnapps eingeschlossen – ( 1-11 Tag)

Plus alle diese Vorteile:
-1 Mittagessen mit traditionalen Gerichte im Gegend Hosman (3. Tag),
- 1 Mittagessen bei den Einheimischen in Maramures ( 5. Tag)
- 1 Picnick in der Natur ( 6. Tag),
- 1 Mittagessen bei den Einheimischen in Bukovina ( 8. Tag),
- 1 Siebenbürgisches Verkostungsmittagessen mit hausgemachten Bio-Gerichte in Saschiz (10 Tag),
- Dampfzug in Viseu de Sus mit Picnick in der Natur,
- Kochkurs bei den Einheimischen,
- Verkostung von Bio-Saft und Bio-Marmelade in Saschiz,
- qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes in Rumänien
- Rundreise im modernen Reisebus mit Klimaanlage,
- Alle Eintrittsgelder lt. Programm
- ½ l Mineralwasser /pro Person/pro Tag,
- Parkplatzgebühren.

Available departures

Unfortunately, no places are available on this tour at the moment

We are sorry, there are no reviews yet for this tour.